Mit den zwei neuen Produkten im Bereich von Stückgutsendungen DB SCHENKERsystem und DB SCHENKERsystem premium stärkt DB Schenker sein europäisches Landverkehrsnetz. Beim Transport von einzelnen Versandstücken, wie Boxen, Kisten oder Paletten, profitieren Kunden seit September von festen Verbindungen zwischen den 430 europäischen Standorten. Die Laufzeiten reduzieren sich dadurch beträchtlich.

Höhere Zuverlässigkeit durch Standardisierung

Ab sofort werden täglich Verbindungen zwischen allen europäischen Wirtschaftszentren angeboten. Das ermöglicht europäischen Unternehmen eine schnellere Distribution und damit mehr Flexibilität bei der Produktion. Die neue Netzwerkstruktur umfasst alle 430 Landverkehrsstandorte in 38 europäischen Ländern und verbindet sie nahtlos miteinander. Das neue System soll der steigenden Nachfrage nach internationalen Transporten gerecht werden. Zur Abwicklung der Stückgutsendungen stehen insgesamt 20.000 Mitarbeiter zur Verfügung.

Ein weiteres Ziel der Standardisierung ist die Bündelung von Waren an den neu gesetzten Knotenpunkten. Die Laufzeiten zwischen den großen europäischen Wirtschaftszentren werden sich dadurch beträchtlich verringern. In einigen Fällen liegen sie schon jetzt bei nur 24 Stunden. Daneben erwartet DB Schenker durch die Innovation im Bereich von Stückgutsendungen, die CO2-Emissionen signifikant reduzieren zu können. Dank modernster Tracking-Technik können Sie als Kunde den Status konstant verfolgen – von jedem Ort und zu jeder Zeit.

Zwei Produkte: DB SCHENKERsystem und DB SCHENKERsystem premium

Sie als Kunde können zwischen zwei einfachen, europaweit einheitlichen Produkten wählen: DB SCHENKERsystem und DB SCHENKERsystem premium.

„DB SCHENKERsystem ist die beste Lösung, wenn Unternehmen ihre Güter mit hoher Zuverlässigkeit quer durch Europa transportieren möchten; es ist unser neues Standardprodukt“, sagt Christian Drenthen, Head of Land Transport Europe bei DB Schenker. „Wenn es auf extreme Schnelligkeit ankommt, ist DB SCHENKERsystem premium die neue Lösung für europäische Unternehmen: So können die Kunden das schnellste Landverkehrsnetz nutzen und auf beispiellose Zuverlässigkeit vertrauen – mit Leistungsgarantie!“

[selectivetweet]Neue Produkte bei #Stückgut: DB Schenker optimiert das größte europ. Netz im #Landverkehr.[/selectivetweet]

„In einem Umfeld, das durch eine immer stärkere Vernetzung der europäischen Wirtschaft mit zunehmender Just-in-Time-Produktion geprägt ist, schaffen wir ein grenzenloses Europa für den Güterverkehr“, sagt Christian Drenthen. „Wir freuen uns, durch unsere kürzeren Laufzeiten einen wesentlichen Beitrag zur Steigerung der Produktivität und Effizienz unserer Kunden leisten zu können.“

300.000 Sendungen pro Tag für europäische Unternehmen

[url_preview orientation=“left“ newtab=“true“]https://logistik-aktuell.com/2016/10/05/klappe-auf-kosten-runter-bei-nachhaltigen-lkw/[/url_preview]

Täglich werden rund 300.000 Stückgutsendungen für europäische Unternehmen transportiert. Über 32.000 Linienverkehre verbinden die europäischen Standorte jede Woche. Mit über 100 Standorten in Deutschland, davon 27 Landverkehrsgateways mit täglichen Verbindungen von/nach Europa und mit mehr als 1 Million m2 Lagerfläche ist DB Schenker Ihr optimaler Partner dank maßgeschneiderter Transportlösungen.

Mit den neuen Produkten DB SCHENKERsystem und DB SCHENKERsystem premium hat sich DB Schenker außerdem schon schon rechtzeitig auf eine Zukunft mit einem noch höheren Aufkommen bei Stückgutsendungen eingestellt: durch die intelligente Bündelung der Warenströme und die flexiblen Kapazitäten im größten europäischen Landverkehrsnetz.

About the Author

Logistik Aktuell